*
Startseite Startseite
Über uns Über uns
Team Team
Praxis Praxis
Kontakt / Anfahrt Kontakt / Anfahrt
Leistungen A-Z Leistungen A-Z
Goldimplantation Goldimplantation
Goldimplantation Details Goldimplantation Details
Schmerz-/Neuraltherapie Schmerz-/Neuraltherapie
Vorsorgeuntersuchungen Vorsorgeuntersuchungen
Stationäre Behandlungen Stationäre Behandlungen
Röntgen/Ultraschall/EKG Röntgen/Ultraschall/EKG
Labor + Apotheke Labor + Apotheke
Naturheilverfahren Naturheilverfahren
Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen
Anfrage online Anfrage online
Impressum Impressum
Vertretung Vertretung
Empfehlungen Empfehlungen

Öffnungszeiten:

Vormittags:
Mo.-Sa. 08:00 - 10:00 mit Termin
Mo.-Sa. 10:00 - 12:00 Sprechstunde

Nachmittags:
Mo.-Fr. 16:00 - 18:00 Sprechstunde

Hausbesuche nach Vereinbarung

Neue Frage  /  Neue FAQ

Moin Moin, ich habe mal eine Frage, wir bekommen einen Hund aus dem Ausland.
Der Hund hatte Räude, das soll soweit abgeheilt und behandelt worden sein. Nun Hat man uns geraten wenn der Hund ankommt Ihn zu baden und mit einem mittel gegen Räude und Flöhe zu behandeln sowie mit Panacur zu behandeln?
Wie gehen wir am besten vor?

Lg
Angefragt von Guest und beantwortet von Steffen Kalbfleisch am 11.04.2014 10:39 (3160 gelesen)

Guten Tag,

es kommt darauf an, um welche Räudeart es sich handelt. Sollten alle Symptome abgeklungen sein, wäre es sinnvoll, das Immunsystem zusätzlich zu stabilisieren.

Ist die Räude beseitigt, sind Waschungen sinnlos. Bei noch vorhandenen Hautveränderungen und Juckreiz sollte ein Hautgeschabsel der entsprechenden Stellen mikroskopisch auf Milben untersucht werden. Man fragt sich automatisch, ist die Räude,(welche?), nun abgeheilt, oder nicht.

Eine Flohbehandlung und eine Panacur-Entwurmung (Fenbendazol) hat mit der Räudeerkrankung nichts zu tun.

Mit freundlichem Gruß,

Steffen Kalbfleisch

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


Liebe Besucher/innen,

die Zugriffszahlen und Fragen haben uns gezeigt, dass hier Interesse vorhanden ist. Ab sofort werden die Fragen bearbeitet und beantwortet.

Wir sind für Sie da:

Telefon:
04502 / 2311
Telefax:
04502 / 777451

Ihr Hund hat offensichtlich Schmerzen beim Gehen?

Das deutet auf Gelenkprobleme hin >>>>>

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail